Es gibt Karamell und Kaffee in Kuchenform

Und zwar in äußerst leckerer Kuchenform! Mit einer Füllung aus Nuss-Nougat-Creme und einer Kaffee-Glasur. Yummy!

Inspiriert wurde ich von Springlane, wo es eine riiiesiiigeee Rezeptsammlung gibt, die mich auch beim Kochen immer wieder inspiriert. Schaut da unbedingt mal vorbei.

Zurück zum Kuchen: Dieser Kuchen ist richtig gut, denn er ist nicht zu süß, aber süß genug und absolut locker und luftig. In Verbindung mit der Nuss-Nougat-Füllung ist er einfach nur perfekt. Damit habt ihr ein Törtchen, dass ziemlich schnell gezaubert ist. Ein bisschen Deko und zack! habt ihr eine perfekte Geburtstagstorte. Bei mir besteht die Deko aus einem Fondant-Elefanten und ein paar Fondant-Blümchen. Mir gefällt's - Oma auch. Und das war hier die Hauptsache!

Das Rezept für das köstliche Kuchen-Törtchen findet ihr hier. Einfach klicken, backen und naschen! Viel Spaß und einen schönen Sonntag für euch!

Karamell, Erdnüsse und Schokolade - die perfekte Kombination

Und zwar für eine absolut megaleckere und bombastische Torte. Eine Snickers-Torte.

Eine Torte, die jeden Snickers-Fan vom Hocker hauen wird. Versprochen! Dieser Tortentraum ist wohl die beste Kombination aus süß, salzig und schokoladig, die ich je gegessen habe. Die verschiedenen Komponenten des Rezepts harmonisieren ganz wunderbar miteinander und sorgen für jede Menge Köstlichkeit. Fluffiger Biskuitboden, knackige Erdnüsse, cremiges Frosting und zartschmelzende Karamellcreme... 

Ihr seht...ich schwärme. Und das absolut zu Recht. Eigenlob stinkt, aber in diesem Fall riecht es nach Karamell und Erdnuss. Diese köstlichste aller Torten habe ich sicher nicht zum letzten Mal gemacht. Das steht fest.

Und das Beste ist, dass sie gar nicht so viel Arbeit macht, wie es aussieht. Na klar, es gibt viele Komponenten, die schon etwas Arbeit erfordern. Aber es ist nicht so, dass man tagelang in der Küche stehen muss. Für eine Torte, ist der Snickers-Tortentraum relativ fix gemacht. Lässt man die Fondantdeko außen vor, geht's sogar noch schneller.

Da aber bald Halloween ist, musste ich zumindest ein paar Kürbisse zaubern, die den Tortendeckel zieren. Ich finde, sie machen sich sehr gut zwischen Snickers, Erdnüssen und Karamell. 

Wenn ihr diese perfekte süß-salzige Torte auch mal backen wollt, habe ich HIER das Rezept für euch. Viel Spaß beim Backen und einen süßen Sonntag noch!

Ein weiterer Klassiker...

Ich hatte ja bereits angekündigt, dass es in den nächsten Posts immer mal wieder um Kuchenklassiker gehen wird. Deswegen gibt es heute ein Rezept für einen klassischen Marmorkuchen.

Der Marmorkuchen. Unbestreitbar ein richtiger Kuchenklassiker, der seit gefühlten Jahrhunderten auf dem Kaffeetisch steht. Und das mit Recht. Denn dieser schicke Rührkuchen mit dem hübschen Marmormuster ist einfach nur lecker. Er ist schön süß, aber dank des herben Schokoteigs nicht zu süß. Genau richtig und deshalb auch ein verdienter Klassiker. 

Und genau deshalb bekommt ihr heute ein Rezept für einen leckeren, klassischen Marmorkuchen, der easy gemacht ist und schnell auf eurem Kaffeetisch steht. Das Rezept findet ihr HIER. Viel Spaß beim Backen und einen süßen Sonntag wünsche ich euch!